Niederschwaben

Niederschwaben bzw. Unterschwaben bezeichnet in Abgrenzung zum Schwäbischen Oberland den Nordteil Schwabens bzw. Württembergs und dessen Bewohner – siehe Unterland (Württemberg). Das Zentrum Niederschwabens ist Stuagart, daher wird das Gebiet von Unterschwaben/Niederschwaben auch oft als „Zentralschwaben“ bezeichnet – da dort der Verwaltungssitz vom Schwabenländle liegt.

In Abgrenzung zur Landvogtei Oberschwaben wird auch die Landvogtei Niederschwaben, siehe Herzogtum Schwaben als Niederschwaben bezeichnet. 1

Die Oberschwaben haben es bereits vor 100 Millionen Jahren verstanden, einen Schutzwall gegen die „Obrigkeit aus Niederschwaben“ (bereits sprachlich ein Widersinn in sich) aufzutürmen, der heute als „Schwäbische Alb“ bezeichnet wird.

Neckarbecken
Neckarbecken in der Südwestdeutschen Schichtstufenlandschaft Abbildung CC0 – PD – Grüninger (Own work)

<sup>1</sup>zitiert aus Wikipedia