Westschwaben

Als Westschwaben wird in der Literatur meist der Bereich westlich der Iller, nördlich des Allgäus und südlich der Schwäbischen Alb bezeichnet. Heute wird vor allem dieser Teil von der Bevölkerung als Oberschwaben angesehen. In der historischen Forschung wurde unter Westschwaben jedoch der Landstrich der Alamannen angesehen, aus dem sich in der in der Neuzeit schließlich das Großherzogtum Baden bildete – benannt nach dem Regierungssitz Baden-Baden.

Heute wird unter Westschwaben in der Regel der westliche Teil des Bayrischen Regierungsbezirks Schwaben verstanden, dessen Zentrum in Günzburg liegt.

Orte der Region Westschwaben

zu denen Seiten in der „Oberschwabenschau“ zu finden sind:
➥ siehe Balingen – Landkreis Zollernalb
➥ siehe Landkreis Tuttlingen
➥ siehe Landkreis Konstanz
➥ siehe Landkreis Friedrichshafen
➥ siehe Landkreis Villingen-Schwenningen
➥ siehe Landkreis Ravensburg
➥ siehe Landkreis Biberach
➥ siehe Landkreis Sigmaringen




1

1 siehe Wikipedia