↑ Zurück zu Lebendige Archäologie

Campus Galli

Bei Meßkirch wird seit 2013 in Form „lebendiger Archäologie“ mit historischen Werkzeugen auf dem „Campus Galli“ der karolingische „➥ St.Galler Klosterplan“ verwirklicht. Das Gelände und die Baustelle können gegen Eintritt besichtigt werden.

Das Projekt ist seit 2013 öffentlich zugänglich und auf 40 Jahre angelegt. „Der originalgetreue Nachbau des St. Galler Klosterplans aus dem frühen 9. Jahrhundert ist gut vier Kilometer nördlich von Meßkirch im Gange. Bei der Errichtung der Klosterstadt kommen im Sinne der experimentellen Archäologie so weit wie möglich die damaligen Baumaterialien und -methoden zum Einsatz, wodurch man sich wissenschaftliche Erkenntnisse über die karolingische Architektur und Bautechnik verspricht.“ (Wikipedia)

Linktipps

Campus Galli (Wikipedia)
Website des ‚Campus Galli‘ – Zeitreise Karolingische Klosterstadt

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wie fast alle Internetseiten nutzt meine Website 'Cookies' um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf diese Website zu analysieren. Außerdem werden damit Informationen zu Ihrer Nutzung meiner Website an meine Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter gegeben. Informationen zu Datenschutz, Cookies und Hinweise, wie Sie Cookies ausblenden und/oder von ihrem Rechner wieder entfernen können, erhalten Sie auf meiner Impressum-Seite. Die COOKIE-RICHTLINIE der EU verlangt ihr Einverständnis zur Nutzung von Cookies. Falls Sie nicht einverstanden sind, schließen Sie diese Internetseite und nutzen sie nicht

Schließen