Markdorf-Gehrenberg

Von Markdorf aus kann man direkt hinter der Kirche auf einer schmalen Straße zum Gehrenbergturm hoch fahren. Fahrradfahrer finden die Strecke sicher auf „quäl-dich.de“ 😉
Der Gehrenbergturm liegt 704 Meter ü.NHN., der Bodensee auf 395 m, Markdorf auf 453 m ü. NHN. Somit sind auf 3,6 Kilometer Straßendistanz ziemlich genau 250 Höhenmeter zu überwinden. Der Turm selbst wurde 1903 erbaut und ist 30 Meter hoch.

 

Der Blick auf das Schwäbische Meer

Oberschwaben – kunterbunt

Wenn der See – das „Schwäbische Meer“ im Nebelmeer versinkt, ist der Blick von oben auch ohne Flieger möglich. Meine Lieblingspunkte sind dabei der Höchsten, Heiligenberg und der Gehrenberg. Man könnte auch mit der Seilbahn auf den Pfänder fahren – genauso gut sieht man jedoch vom kleinen Ort Sulzberg, der oberhalb von Bregenz liegt. Von dort hat man bei Fernsicht auch eine großartige Panoramasicht auf die Alpen.